Drucken
 
{multithumb}   Angefangen hat alles im Jahr 1956.

Gertrud und Hans Bienefeld eröffneten im Jahr 1956 in Büttgen die Gaststätte „Postschänke“.
Hans Bienefeld als gelernter Metzgermeister war bekannt für seine gute Currywurst die in der Postschänke zu damaligen Zeiten als Spezialität galt.

Im Jahr 1959 / 1960 hatten die Schützenbruderschaften die Idee erstmalig Ihr Schützenfest aus dem Gemeindesaal wo es immer statt gefunden hat in ein Festzelt zu verlegen. Schnell war klar, das Hans Bienefeld die Bewirtung für dieses Fest übernehmen soll. Denn bekannt war er ja schon als Wirt der Postschänke.

 
   
{multithumb}  
1960 übernahm Hans Bienefeld die Bewirtung in Büttgen und Driesch. Zwei Jahr später 1962 folgte dann auch  Kaarst.
 
Im Jahr 1972 stellten Gertrud und Hans Bienefeld sich zusätzlich zum Schützenwesen weiteren Aufgaben und errichteten im Nachbarort Kleinenbroich ein Hotel unter dem Namen „Gästehaus Bienefeld“.
Seit dem Zeitpunkt lebten Gertrud und Hans mit Ihren Kindern Renate und Wilfried in Kleinenbroich.

Im Jahr 1982 wurde dann die Familie vergrößert, Wilfried und Beate heiraten und schon bald kam das erste Enkelkind Andrea zur Welt.

Im Jahr 1990 übergab Hans Bienefeld die Zeltbewirtung und den Hotelbetrieb an seinen Sohn Wilfried der im Jahr 1949 in Büttgen geboren wurde.
 
     
{multithumb}  
Die Gastronomie wurde Wilfried schon in die Wiege gelegt. Er absolvierte von 1963 – 1966 seine Ausbildung zum Hotelfachmann. Ab dem Jahr 1972 arbeitete er dann im Elterlichen Betrieb mit.
Wilfried erweiterte den Bewirtungsbetrieb und Bewirtet neben Schützenfesten auch Firmenfeste, Geburtstag und Hochzeiten.

Im Jahr 1992 ergab sich die erste große Herausforderung der Bundesköniginnentag in Büttgen. Eine Veranstaltung mit 15.000 Personen so etwas hatte Büttgen und Wilfried noch nie gesehen. Durch gute Zusammenarbeit mit dem Verein war dies für alle eine gelungene Veranstaltung.

Im Jahr 2002 kam Andrea in den Betrieb um Ihre Eltern Beate und Wilfried zu unterstützen. Sie erlernte ebenfalls wie Ihr Vater den Beruf des Hotelfachs.
Im Jahr 2006 erfolgte dann die nächste Herausforderung. Das Bundesschützenfest in Kaarst mit 30.000 Personen. Aus ganz Deutschland kamen am dritten Wochenende im September die Schützen um dieses Fest in Kaarst zu erleben. Es war rundum eine tolle Veranstaltung.
 
Das Bundesschützenfest was jedes Jahr an einem anderen Ort in Deutschland ausgetragen wird. Fand im Jahr 2007 in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Die Bruderschaft Ahrweiler war von unserem Auftritt in Kaarst so begeistert, dass wir auch im 100 km entfernten Ahrweiler die Bewirtung machen durften.
Dies war jedoch die größte Herausforderung es wurde alles Punktgenau vom Zelt über Theken bis hin zu den Getränken aus der Heimat nach Ahrweiler gebracht.

Seit Jahren ist die Familie Bienefeld mittlerweile mit der 3. Generation im Veranstaltungs- und Hotelwesenwesen tätig.

Vervollständigung der Chronik erfolgt nach den nächsten Ereignissen…...

Ihre Familie Bienefeld
 
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.